Blütezeit
Blütezeit
März - Mai
Höhe
Höhe
20 - 30 cm
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel

Die Aschenblume hat ihren Namen nicht verdient. Sie ist wirklich kein Aschenputtel. Nur weil die untere Seite ihres Laubkleides ein wenig gräulich daher kommt, hat sie sich gleich diese Bezeichnung eingefangen. Dabei bringt sie mit ihrer buschigen Wuchsform und ihren hübschen körbchenartigen Blüten Leben ins Spiel. Diese entfalten ihren Zauber nicht nur im Frühjahr, sondern noch einmal im Hochsommer. Eine Pflanze fürs Zimmer wie auch fürs Beet.

Blüte

Bei richtiger Pflege Nachblüte von August bis September.

Boden

Durchlässiges, humoses, lockeres Substrat bevorzugt.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Rückschnitt

Diese Pflanze ist schnittverträglich.

Synonym

Aschenblume ist auch unter diesem Namen bekannt: Zinerarie
Synonyme (botanisch): Cineraria.

Wuchs

Buschig.

Standort

Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage.

Verwendungen

Zimmer, Gruppenbepflanzung, Balkon/Terrasse

Pflege

  • Regelmäßiges Gießen im Sommer ist besonders wichtig. Morgens oder abends ist der beste Zeitpunkt dafür. Außerdem sollte langsam gegossen werden und nach Möglichkeit nicht über Blüten und Blätter.
  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.

Pflanzzeit

Einpflanzen: Nach den letzten Frösten.

Aufgaben

Düngen: Im Zeitraum von Mai bis September.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren.


Aktuelle Angebote!

Verkäufer und Kundin im Gartencenter (GS523314.jpg)

Gartentipps für das ganze Jahr

Anlage eines Staudenbeetes (N2100699.jpg)

Aktuelle Themen und Aktionen

N1002407.jpg

Lesen Sie aktuelle Garten-Berichte

Pflanzung von Hyacinthus Zwiebel (N1917627.jpg)
1A Garten Ammer verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert